Sie lesen: "Schulungen"

Schulungen im Bereich QM


Lehrgangsinhalte

Kapitel 1: Qualitätsmanagement

  • Wesentliche Management-Grundsätze
  • QM-Grundsätze
  • Konzepte
  • Qualitätspolitik
  • Organisationskonzepte
  • Politik betreiben
  • Systemansatz von Managementorganisationen
  • Verpflichtung des Managements
  • Normen und Richtlinien

Kapitel 2: Organisation der Qualitätstätigkeiten

  • Organisation
  • Mechanismen der Koordination
  • Auditieren

Kapitel 3: Grundsätze des Prozessmanagements

Kapitel 4: Techniken der Qualitätsverbesserung

  • Organisation einer Untersuchung
  • Motivation
  • Techniken
  • Beobachtung
  • Interpretation
  • Entscheidung
  • Einführung
  • Qualitätsverbesserungsprojekte und -programme
  • Benchmarking

Kapitel 5: Management von Ressourcen

  • Analyse der Notwendigkeit von Kompetenz, Schulbildung und Ausbildung
  • Bewertung der Wirksamkeit von Ausbildung
  • Infrastruktur
  • Arbeitsumgebung

Kapitel 6: Qualität in der Logistik, Im Verkauf und Im Kundendienst

  • Lagerhaltung
  • Produktionsplanung
  • Logistik der Auslieferung
  • Kundendienst

Kapitel 7: Management von Entwicklungsprozessen

  • Entwicklungsplanung
  • Entwicklungseingaben
  • Entwicklungsergebnisse
  • Entwicklungsbewertung, -verifizierung, -validierung, -änderungen

Kapitel 8: Einkauf und Unterauftragsvergabe

  • Auswahl und Bewertung
  • Vereinbarungen
  • Partnerschaft

Kapitel 9: Produktions- und Dienstleistungsprozesse

  • Organisation der Produktion
  • Qualitätsprüfung
  • Organisation und Methoden der Qualitätsprüfung

Kapitel 10: Überwachung und Messung von Prozessen/ Produkten

  • Kundenzufriedenheit
  • Prozessüberwachung und -messung
  • Produktüberwachung und -messung

Kapitel 11: Datensammlung und -analyse, statistische Methoden

  • Ziel
  • Informationssystem zum QM
  • Berichtswesen
  • Computergestützte Qualität
  • Statistische Methoden

Kapitel 12: Prüfungen, Tests und Metrologie

  • System der Überwachung von Mess- und Prüfmitteln
  • Messungen
  • Kalibrierung

Kapitel 13: Lenkung von Fehlern

  • Lenkung von Fehlern
  • Fehleraufzeichnungen
  • Fehlerbewertung und -aufstellung

Kapitel 14: Soziale Gesichtspunkte

  • Mitarbeiterzufriedenheit
  • Kommunikation

Kapitel 15: Gesetzliche und Regelungs-Gesichtspunkte

  • Gesetzgebung
  • Regelungs-Gesichtspunkte

Kapitel 16: Einführung in Auditierung, Zertifizierung, Akkreditierung

  • Arten von Audits
  • QM-Systemaudits
  • Prozess- und Produktaudits
  • Zertifizierungsnormen und -richtlinien
  • Einführung in das Modell der Akkreditierung
  • Grundsätze der Auditierung
  • Psychologische Aspekte
  • Zertifizierung

Kapitel 17: Planung und Vorbereitung eines Auditprogramms

  • Management eines Auditprogramms
  • Rollen und Verantwortlichkeiten von Auditor, Auditiertem und Kunde
  • Auditprogramm-Aufzeichnungen, Auditpläne
  • Vorbereitung und Gebrauch von Checklisten
  • Kombinierte System-Audits, Verbindungsaudits
  • Bericht und Überwachung zum Auditprogramm

Kapitel 18: Auditprozess-Aktivitäten

  • Einleitung und Durchführung des Audits
  • Aufstellung des Auditteams
  • Vorbereitungstreffen
  • Einleitende Dokumentenbewertung
  • Planung der Vor-Ort-Auditaktivitäten
  • Vor-Ort-Auditaktivitäten
  • Interview-Techniken
  • Kommunikation mit Kunden und Auditierten
  • Sammeln von Nachweisen
  • Dokumentation der Audit-Beobachtungen
  • Nichtkonformitäten
  • Abschlussgespräch
  • Korrekturmaßnahmen

Kapitel 19: Berichtswesen

  • Vorbereitung des Berichts
  • Inhalt des Berichts
  • Genehmigung und Verteilung des Berichts
  • Aufbewahrung des Berichts/ der Dokumente
  • Vertraulichkeit

Kapitel 20: Folgemaßnahmen

  • Wiederholung von Audits
  • Überwachung
  • Nachfolgende Korrekturmaßnahmen

Kapitel 21: Qualifikation von Qualitätsauditoren

  • Schulung, Ausbildung, Berufs- und Auditerfahrung
  • Persönliche Eigenschaften
  • Bereiche der Auditorkompetenz
  • Aufrechterhaltung der Qualifikation, Auditoren-Bewertungsprozess

html>



ISO 9000: Woher bekommt man dieGrundlagen zum Qualitätsmanagement?

Die ISO 9000 Grundlagen zum Qualitätsmanagement bekommen Sie in diversen, fünftägigen Veranstaltungen beigebracht. Wenn Sie die ISO 9000 Grundlagen und einige Tipps für die Praxis mitnehmen wollen, sollte der Grundlehrgang mindestens drei Tage dauern. Wenn die Schulung kürzer ausfällt, haben Sie zwar die Theorie gehört, es fehlen Ihnen jedoch die praktischen Übungen zur Umsetzung im Betrieb und der Austausch mit Ihren Mitschülern.

ISO 9001 Zertifizierung erfolgreich bestehen



Qualitätsmanagement: Wie wird man Auditor?

Die Grundlagen hierfür bekommt man in Lehrgängen bei unterschiedlichen Weiterbildungsanbietern vermittelt, z.B. DGQ, TAW, TÜV oder Dekra. Innerhalb von zwei Wochen können Sie die Ausbildung zum Qualitätsbeauftragten und internen Auditor erlangen. Dort lernen Sie die Normengrundlagen (ISO 9000, 9001, 9004). Achten Sie darauf, dass der Lehrgang die EOQ-Anerkennung hat.

Nach zwei weiteren Wochen erreichen Sie den Status des Qualitätsmanagers und noch eine Woche später sind Sie Auditor. Mit einem fünfwöchigen Lehrgang können Sie also die Ausbildung zum Qualitätsauditor abschließen und beherrschen damit die Grundlagen des Qualitätsmanagements.

ISO 9001 Zertifizierung erfolgreich bestehen