Sie lesen: "Interne Audits"

Qualifikation von internen Auditoren, Vor- Durchführung und Nachbereitung von Audits


Interne Audits

Die Anwendung eines Qualitätsmanagement-Systems ist mittlerweile für fast alle Bereiche der Wirtschaft obligatorisch. ISO Normen legen fest, welche Anforderungen ein Unternehmen zu erfüllen hat, um die ISO Zertifizierung zu erhalten. Diese Zertifizierungen bescheinigen, dass ein Qualitätsmanagement-System eingeführt wurde und angewandt wird, welches zum Beispiel die Vorgaben der DIN EN ISO 9000 Reihe erfüllt. Für spezielle Firmen, z.B. Prüflaboratorien gibt es ein vergleichbares Verfahren, das in der DIN EN ISO 17025 geregelt und durch die Erteilung einer Akkreditierungsurkunde abgeschlossen wird.

Interne Audit für ISO Norm Erfüllung

Welche ISO Norm auch immer zu Grunde gelegt wird, es muss in jedem Fall gegenüber einer Zertifizierungs– oder Akkreditierungsstelle nachgewiesen werden, dass ein Qualitätsmanagement-System (QM-Systems) existiert, angewendet und gepflegt wird. Dieser Nachweis wird im Rahmen durch ein Audit erbracht, dass von externen Auditoren durchgeführt wird, sie auditieren die Firma. Zur Überwachung des QM-Systems werden die externen Audits in regelmäßigen Abständen wiederholt.
Neben den oben genannten externen Auditierungen sind interne Audits nicht nur zwingend vorgeschrieben, sondern darüber hinaus für das Unternehmen von großer Bedeutung. Warum? Nun, es ist heutzutage ein Wettbewerbsnachteil, wenn eine Firma kein QM-System nachweisen kann, das von einer unabhängigen Stelle zertifiziert und bestätigt wird. Damit wären auch die Arbeitsplätze der Mitarbeiter gefährdet, was Grund genug sein sollte, die Pflege des QM-Systems als eigenes Anliegen zu betrachten.

Interne Audits für Verbesserungen

Die internen Audits sind ein gut geeignetes Werkzeug, um Schwachstellen und Defizite im System rechtzeitig zu erkennen und zu beseitigen. Rechtzeitig bedeutet, dass ein interner Auditor mögliche Fehler findet, bevor der nächste externe Auditor dies tut, und damit im Extremfall die Zertifizierung in Gefahr ist.
Die internen Audits werden von einem oder mehreren geschulten Mitarbeitern des eigenen Unternehmens durchgeführt, die allerdings nicht aus der selben organisatorischen Einheit kommen dürfen. Diese Mitarbeiter auditieren Kolleginnen und Kollegen, die sich allerdings nicht in der Rolle eines Prüflings sehen sollten. Es geht nicht darum Schuldige für irgend etwas zu finden. Es geht darum, gemeinsam Wege zu finden, wie Fehler vermieden werden können und wie die ISO Norm in Einklang mit den Anforderungen der Praxis zu bringen sind.
Der interne Auditor folgt einem Audit-Ablauf. Er stellt im Audit-Ablauf Fragen, er wird auch in Unterlagen, Belege und Aufzeichnungen schauen. Es geht im Kern darum herauszufinden: Nehmen die Mitarbeiter der einzelnen Bereiche ihre Rolle im QM-System wahr? Wenn nicht, kann das verschiedene Gründe haben. Vielleicht ist es eine nicht ausreichende Information der Mitarbeiter, Verständnisschwierigkeiten oder auch auch ein unzureichend ausgestatteter Arbeitsplatz. Was immer es auch ist, das Ziel muss es sein Defizite im Dialog aller Beteiligten zu beseitigen.
Interne Audits sind eine Chance für Mitarbeiter, ihren Beitrag zum gemeinsamen Erfolg des Ganzen zu optimieren. Es ist auch eine Chance Missstände am eigenen Arbeitsplatz im Audit-Ablauf zu beseitigen.

Weitere Informationen zu internen Audits

Demjenigen, der sich umfassender über das Thema Audits durchführen und Audit-Ablauf informieren möchte sollte https://www.qm-guru.de/faq/interne-audits/ besuchen. Auf der Home Page finden Sie auch Arbeitshilfen für interne Audits.

ISO 9001 Zertifizierung erfolgreich bestehen



Internes Audit: Fragenkatalog an den QM-Beauftragten

Sind die QM-Dokumente, Verfarhensanweisungen aktuell?
wird das interne Audit geplant oder werden bereits interne Audits durchgeführt?
Liegen Audit Berichte vor und wird die Wirksamkeit von Maßnahmen bewertet?
Liegt die Managementbewertung vor?

ISO 9001 Zertifizierung erfolgreich bestehen



Interne Auditoren nach DIN EN ISO 9001

Wie müssen interne Auditoren qualifiziert sein?

  • Leitfaden für Audits von Qualitätsmanagement- und/oder Umweltmanagementsystemen
  • DIN EN ISO 19011, 134 Euro
  • Ausgabe 12.2002

Die Qualifikationskriterien der ISO 19011 sind etwas zu hoch für interne Auditoren. Natürlich wäre es toll wenn auch die internen Auditoren die Anforderungen der ISO 190011 erfüllen. Zu Planung, Durchführung und Nachbreitung interner Auditoren empfehle ich Tagesworkshops. Hier gibt es ganz gute Angebote. Achten Sie nur darauf das der Praxisanteile über die Hälfte der Trainingszeit beträgt

Sind Interne Audits auch ohne Schulung durchführbar?

Sie können natürlich auch interne Audits ohne Schulung durchführen. Dazu empfehle ich Ihnen die ersten Audits im Betrieb als Probeaudit anzukündigen. Nach den ersten Audits haben Sie Erfahrungen gesammelt und die gröbsten Fehler beseitigt.
Sprechen Sie nach der Durchführung der internen Audits mit den auditierten Mitarbeitern um sich zu verbessern.

Qualifikation zum interen Auditor

Sie können als interner Auditor auch durch Erfahrung die Qualifikation bekommen. Gehen sie doch als neuer Auditor mit einem erfahrenen Audit mit.

ISO 9001 Zertifizierung erfolgreich bestehen



Die wichtigste Eigenschaft die ein interner oder externer Auditor haben muss ist zuhören.
Nur so können Schwachstellen erkannt werden.

Dazu sollten Sie einen Workshop zum internen Auditor besuchen.

ISO 9001 Zertifizierung erfolgreich bestehen