ISO 14001


Das Umweltmanagement nach der ISO 14001

Auch in unserem Unternehmen ist der Umweltschutz ein zentrales Ziel. Um es wirksam umzusetzen gibt es die ISO 14001, die weltweit die Anforderungen an Betriebe festlegt, wie effiziente Umweltmanagementsysteme aussehen sollen.
Beispielsweise beschreibt die ISO 14001 Normen zu Umweltkennzahlen oder einer Bewertung der Leistungen, die ein Unternehmen erbringt um ökologisch orientiert zu arbeiten. Die ISO gilt sowohl für das produzierende als auch für das dienstleistende Gewerbe. Ihre Einführung bringt eine Zertifizierung durch eine akkreditierte Stelle mit sich, ähnlich wie beim Qualitätsmanagement.
Das Ziel der ISO 14001 liegt in einem ständigen Verbesserungsprozess aller Leistungen, die den Umweltschutz im Unternehmen betreffen. Die Methode besteht aus vier Schritten: Planen, Ausführen, Kontrollieren, Optimieren (plan, do, check, act: PDCA).

  • Planen: Es werden die Ziele und Prozesse festgelegt, mit deren Hilfe die Umweltpolitik realisiert werden sollen
  • Ausführen: Die tägliche Umsetzung im Betrieb
  • Kontrollieren: Alle Prozesse werden überprüft, ob sie erstens den Zielen und zweitens den Rechtsvorschriften entsprechen. Die Erfolge können durchaus veröffentlicht werden, denn sie stellen eine wichtige Leistung des Unternehmens dar
  • Optimieren: Wenn Ziele noch nicht erreicht wurden, werden die Prozesse korrigiert und bei Bedarf angepasst
  • Damit das PDCA erfolgreich und effektiv vollzogen werden kann, muss der Betrieb vorab folgendes festlegen:
  • Wie sieht unsere Umweltpolitik aus?
  • Welche Ziele und welches Programm leiten wir daraus ab?

Auf Basis dieser Festlegungen wird ein Managementsystem eingeführt und durch eine so genannte Stoffstromanalyse unterstützt. Diese Analyse beinhaltet erstens eine Bilanz der verwendeten Materialien sowie der aufgewendeten Energie und zweitens Strategien zur Verringerung der anfallenden Abfälle, Abwässer und Emissionen.
Das Ergebnis dieser Prozesse ist ein wirkungsvolles Umweltmanagementsystem, das zu einem festen Bestandteil der täglichen Arbeit wird. Und genau wie beim Qualitätsmanagement gewährleisten regelmäßige Kontrollen und Überprüfungen, dass die einmal gesetzten Ziele auch jederzeit eingehalten und umgesetzt werden. Die Zertifizierung honoriert diese Leistungen und zeigt unseren Kunden, dass Umweltschutz für uns sehr wichtig ist.
Akkreditierte Zertifizierungsstellen sind beispielsweise der TÜV oder DEKRA, die über einen hohen Bekanntheitsgrad verfügen. So können die Kunden auf einen Blick sehen: Hier wurde ein effizientes, messbares Umweltmanagementsystem eingeführt.