DIN EN ISO 9001


DIN EN ISO 9001 – einfacher, als viele glauben

Der Gedanke an die Einführung eines Qualitätsmanagements nach der DIN EN ISO 9001 ist für zahlreiche Unternehmen noch mit Ängsten verbunden. Sie befürchten, dass diese Aufgabe zu schwer oder arbeitsintensiv ist oder aber dass die Normensprache der DIN EN ISO 9001 nicht zu ihrer Arbeit und ihrem Betrieb passt.

Dabei ist das Gegenteil der Fall

Diese Norm ist bewusst so angelegt, dass jedes Unternehmen sie individuell für seine Prozesse umschreiben und jene Forderungen weglassen kann, die nicht passen. Auf diese Weise entstehen praxisnahe Prozessbeschreibungen, mit denen sich die Mitarbeiter identifizieren können. Wer befürchtet, dies nicht zu schaffen, benötigt nur etwas Unterstützung durch einen ISO 9001 Berater. Mit seiner Erfahrung und seinem Wissen ist es kein Problem, die Prozesse angemessen zu beschreiben, zu dokumentieren und die Zertifizierung erfolgreich vorzubereiten.

Nix Neues mit der DIN EN ISO 9001

Denn Qualitätsmanagement bedeutet nicht, etwas vollkommen Neues einzuführen. Es bedeutet, dass der Betrieb seine gute Arbeit, die er bereits seit langem leistet, zu beschreiben und festzuhalten.

Was ohnehin gut ist, soll weiterhin gut bleiben.

Und wenn im Zuge der Dokumentation Probleme erkannt werden, können sie sofort behoben werden – zwei Fliegen mit einer Klappe. Somit steigt auch die Motivation der Mitarbeiter und sie erkennen, wie alltagsnah das Qualitätsmanagement ist. Es wird zu einem selbstverständlichen Teil des Alltags.

Zerifizierung mit dem ISO 9001 Berater

Eine regelmäßige Zertifizierung stellt gleichzeitig sicher, dass das einmal Erreichte bestehen bleibt. Der richtige ISO 9001 Berater begleitet in den Zertifizierungsprozessen die Beteiligten und garantiert, dass sich alle nötigen Prozesse stets an der DIN EN ISO 9001 orientieren und dass die Arbeiten nicht ins Leere laufen. Der ISO 9001 Berater kennt alle infrage kommenden Aspekte der Norm und verknüpft ihre Anforderungen mit der jeweiligen Struktur des Unternehmens.

Geringer Verwaltungsaufwand ist das Ziel

Sein Ziel ist dabei dasselbe wie das der Geschäftsleitung: ein möglichst geringer Verwaltungsaufwand, Flexibilität und die ständige Beobachtung und nötigenfalls Optimierung aller Arbeitsprozesse.

DIN EN ISO 9001 ist keine Zauberei

Die DIN EN ISO 9001 ist keine Zauberei, sondern nur die dokumentarische Umsetzung der schon erreichten Leistungen.