100 Tipps zur ISO 9001 Zertifizierung Teil 3


3. Internes Audit zur Vorbereitung auf die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001

Alle beschriebenen Prozesse auditieren.

Ziel der Audits: stimmen die Beschreibungen mit der Praxis überein?

Binden Sie möglichst viele Mitarbeiter in die Auditierung ein. Das spart viel Erklärung, Informationen vor dem Zertifizierungsaudit.

Lassen Sie sich im internen Audit die Prozesse anhand von einem Beispiel zeigen.

Hier ergeben sich immer Abweichungen zu den beschriebenen Prozessen. Keine Angst, das ist ganz normal.

Nach dem internen Audit erstellen Sie einen Aktionsplan.

Wenn Sie die Aktionen nicht alle umgesetzt bekommen, sprechen sie die offenen Punkte vor dem Zertifizierungsaudit mit dem Zertifizierer ab.

Vorlage Interner Auditbericht

Wenn das funktioniert, ist das super. Wenn nicht, müssen Sie die Prozessbeschreibungen der Praxis anpassen.

Dokumentation fertig machen und im Betrieb und an den Zertifizierer verteilen.

Die letzten Änderungen an der Dokumentation machen Sie nach dem Zertifizierungsaudit fertig. Rechtschreibung und weitere Änderungen bitte auch nach dem Zertifizierungaudit fertig machen. Das kostet immer viel Zeit, ist nie fertig und bringt im Zertifizierungsaudit keine Zusatzpunkte.

4. Aktionen kurz vor dem Zertifizierungsaudit

  • Unternehmenspolitik am Schwarzen Brett verteilen,
  • Lassen Sie sich von einigen Mitarbeitern die Dokumentation zeigen. (Nichts ist peinlicher im Audit als wenn die Mitarbeiter die Dokumentation nicht finden),
  • Gehen Sie als QB einen Tag vor dem Audtit durch alle Bereiche und beruhigen Sie die Mitarbeiter.

Managementbewertung


Vorlage Managementbewertung

Managementbewertung erstellt der QB und spricht die Maßnahmen mit der Geschäftsführung durch.

  • In der Managementbewertung verweisen Sie auf die mitgeltenden Unterlagen, z.B Kundenzufriedenheit, Ziele und Prozesskennzahlen. Dort entscheidet die GF ob Maßnahmen aus der Kundenzufriedenheit eingeleitet werden.
  • Investitionen in der Managementbewertung auflisten.
  • Projekte in der Managementbewertung auflisten. Alles was Sie in den nächsten Monaten und Jahren vorhaben. Z.B Messeauftritte, Home Page, neue Maschinen.

Vorbereitung auf das Zertifizierungsaudit

Für das Audit können alle Mitarbeiter Beispiele aus der täglichen Praxis vorbereiten. Wenn der Auditor dann ein anderes Beispiel sehen will – ok. Aber vorbereitet sollten Sie sein.
Im Audit sollten auch nicht die Ausnahmen gezeigt werden die einmal im Jahr auftreten.

5. Nach dem erfolgreichen Zertifizierungsaudit

Nach dem Zertifizierungsaudit ist vor dem Überwachungsaudit

  • Dokumentation aktualisieren und im Betrieb verteilen,
  • Eine Möglichkeit ist, die Dokumente in eine PDF Datei zu packen,
  • die Empfehlungen des Auditors bewerten und entscheiden ob Sie die Empfehlungen umsetzen wollen und können.
  • Daraus einen Maßnahmenplan erstellen.
  • Die Maßnahmen sind Schwerpunkte für das nächste Jahr und Schwerpunkt in den internen Audits.

Sie können die laufenden Aktionen im nächsten Jahr als Nachweis für das DIN EN ISO ISO 9001 Überwachungsaudit hernehmen. Sie müssen nichts erfinden

100 Tipps Teil 1
100 Tipps Teil 2

ISO 9001 Zertifizierung erfolgreich bestehen