Kennzahlen


Hier ein Beispiel für die Kennzahlen eines Vertriebsprozesses.:

Der Betrachtungszeitraum muss nach dem Unternehmen festgelegt werden, z.B. Monat, Quartal.
Die einzelnen Kennzahlen werden jeweils mit Sollwerten hinterlegt und im Betrachtungszeitraum bewertet.
Die vorrausschauenden Kennzahlen sind wichtig, damit frühzeitig bei fehlenden Anfragen gegengesteuert werden kann. Die weichen Kennzahlen geben einen Hinweis über den zu erwartenden Umsatz.
Die harten Kennzahlen zeigen, ob wir erfolgreiche gearbeitet haben.

Voraussschauende Kennzahlen

  • Anzahl Kundenkontakte
  • Anzahl neuer Kunden
  • Anzahl Kundengespräche

Weiche Kennzahlen

  • Anzahl Angebote
  • Auftragswahrscheinlichkeit der offenen Angebote in einer Ampel-Funktion (10, 50, 90%)
  • Umsatz aller Angebote
  • Bearbeitungsfrist: Innerhalb welcher Zeit sollen Angebote erstellt werden? Wochen,Tage

Harte Kennzahlen

  • Wie viele Aufträge haben wir erhalten?
  • erreichter Umsatz

ISO 9001 Zertifizierung erfolgreich bestehen